Datenschutz

Nessmersiel am Strand

Datenschutzerklärung

                aktualisiert am 28.10.2019

Diese Datenschutzerklärung informiert Sie über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend „Daten“) im Zusammenhang mit unserem Onlineangebot und der mit ihm verbundenen Webseiten, ihren Funktionen, Inhalten, sowie externen Onlinepräsenzen wie z.B. Social Media Profilen (nachfolgend zusammen als „Onlineangebot“ bezeichnet).
Verantwortlicher im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO
Ursula Botzem
Stentenbergstr. 50
D-51702 Bergneustadt
E-Mailadresse: kontakt(at)nordseeking(dot)de 
IMPRESSUM: https://nessmersielferienhaus.de/impressum.html  

Verwendete Begrifflichkeiten nach Art. 4 DSGVO
„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, einer Kennnummer, Standortdaten, einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder  einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann. 
Betroffene Personen sind hier Besucher und Nutzer des Onlineangebotes, nachfolgend zusammenfassend „Nutzer“ genannt. 
Im Hinblick auf die weiteren Begrifflichkeiten, wie „Verarbeitung“, verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO, siehe https://dejure.org/gesetze/DSGVO  oder  https://dsgvo-gesetz.de/ ).

Zweck der Verarbeitung
Wir verarbeiten Daten zur Beantwortung von Anfragen und zur Kommunikation mit Nutzern, zu Sicherheitsmaßnahmen, zur Präsentation unseres Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte. Außerdem erfolgt die Verarbeitung  zwecks Erbringung vertraglicher Leistungen, Service und Kundenpflege und Marketing.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen
Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht explizit genannt wird, gilt Folgendes: 
Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, wenn Sie in die konkrete Datenverarbeitung eingewilligt haben.
Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, wenn die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie zur Beantwortung von Anfragen, die darauf abzielen, erforderlich ist.
Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, wenn die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen erforderlich ist.
Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, wenn die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich ist.

Ihre Rechte als betroffene Person
Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

Löschung von Daten
Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Datenerhebung bei der Nutzung unseres Onlineangebots
Bei jedem Zugriff auf unser Onlineangebot und bei jedem Abruf einer Datei, werden automatisch über diesen Vorgang allgemeine Daten in einer Protokolldatei gespeichert. Die Speicherung dient ausschließlich systembezogenen und statistischen Zwecken (auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO), sowie in Ausnahmefällen zur Anzeige von Straftaten (auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. e) DSGVO). 
Eine Weitergabe der Daten an Dritte oder eine sonstige Auswertung findet nicht statt, es sei denn, es besteht eine gesetzliche Verpflichtung dazu (Art. 6 Abs. 1 Buchst. c) DSGVO).
Im Einzelnen wird über jeden Abruf folgender Datensatz gespeichert:

Da die Erfassung und Speicherung der Daten in Logfiles zur Bereitstellung und für den Betrieb der Website zwingend erforderlich ist, z.B. um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen, besteht dagegen seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.
Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von 1 Tag bis maximal 1 Monat gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Cookies 
Cookies sind Informationen, die von unserem Webserver oder Webservern Dritter an Ihren Browser übertragen und dort gespeichert werden. Durch solche Dateielemente kann Ihr Computer als technische Einheit während Ihres Besuchs auf einer  Webseite identifiziert werden, um Ihnen die Verwendung unseres Angebotes – auch bei Wiederholungsbesuchen – zu erleichtern.
Cookies erlauben nicht, dass ein Server private Daten von Ihrem Computer oder die von einem anderen Server abgelegten Daten lesen kann. Sie richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.
Sie als Nutzer haben aber in der Regel die Möglichkeit, Ihren Internetbrowser so einzustellen, dass Sie über das Auftreten von Cookies informiert werden, so dass Sie diese zulassen oder ausschließen, beziehungsweise bereits vorhandene Cookies löschen können. 
Informationen zu der Änderung dieser Einstellungen zu erlangen Sie über die Hilfefunktion Ihres Internetbrowsers.
Wir weisen darauf hin, dass einzelne Funktionen (Online-Reservierung/Buchung) unseres Onlineangebots möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.


Wir setzen beim Buchungsvorgang ein Session-Cookie ein. Die Session ist zu Ende, wenn Sie den Browser schließen, dann wird auch das Cookie wieder gelöscht. 
Ein Session Cookie speichert keinen Hinweis, der die Identifikation des Nutzers zulässt, sondern nur eine ID. Diese dient lediglich dazu, mehrere Anfragen eines Nutzers auf einer Seite dessen Sitzung zuzuordnen. Wenn Sie z.B. in einem Browser in zwei Fenstern unser Buchungstool öffnen, erkennt es am Session Cookie, dass es sich bei beiden Aufrufen um Ihre Sitzung handelt und kann in beiden Fenstern dieselbe Buchung zur Verfügung stellen.
Da es sich hier um ein notwendiges Cookie handelt, ist es nicht von der Opt-In Regel betroffen. Daher und weil diese Seite keine weiteren Cookies setzt, gibt es kein Cookie-Notice auf dieser Website.
Der Einsatz der Cookies erfolgt auf Basis von Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO. Die Verarbeitung erfolgt zur Verbesserung der Funktionsweise unseres Onlineangebots. Sie dient daher zur Wahrung unserer berechtigten Interessen.

Hosting
Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen – der Server steht in Deutschland – dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag mit dem Hoster).

Kontaktaufnahme
Bei der Kontaktaufnahme mit uns per Kontaktformular, Buchungs-Anfrageformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien, werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet, sofern die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages abzielt. Bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Datenübertragung bei elektronischem Kontakt erfolgt gesichert  (SSL).
Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Archivierungspflichten entgegenstehen. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre.

Erbringung vertraglicher Leistungen im Rahmen der Buchung eines Ferienhauses
Wir verarbeiten Bestandsdaten (z.B. Namen und Adressen sowie Kontaktdaten von Nutzern), Vertragsdaten (z.B. in Anspruch genommene Leistungen, Namen von Kontaktpersonen, Zahlungsinformationen) zwecks Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen und Serviceleistungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO. Die im Buchungs-Anfrageformular als verpflichtend gekennzeichneten Eingaben, sind für den Vertragsschluss erforderlich.
Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu  eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO oder sie ist zur vertraglichen Abwicklung der Ferienhausbereitstellung im Rahmen einer Buchung notwendig (z.B. Buchungsmitteilung an den Hausverwalter, Meldepflicht und Kurtaxabwicklung).
Die Löschung der Daten erfolgt nach Ablauf gesetzlicher Aufbewahrungspflichten.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen
Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Leistungsänderungen einzuarbeiten, z. B. bei der Einführung neuer Services. In dem Fall aktualisieren wir das Datum „aktualisiert am…“. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die aktualisierte Datenschutzerklärung.

Quellen:  Muster von Professor Dr. Thomas Hoeren Uni Münster und Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke, vom Websiteinhaber ergänzt und angepasst.